Saisonvorbereitungen 2021

Ein erster Ausblick in die Tennissaison 2021 von unserem Vorstand.

Ich hoffe, dass möglichst alle von schweren Covid-Auswirkungen verschont geblieben sind und die Hoffnung auf Normalisierung lebt.

Die Nachrichtenlage ist noch immer sehr wackelig, die Prognosen für jedwede Rückkehr zur Normalität nicht präzise, weder Inhalt noch Termine betreffend.

Das gilt natürlich auch für unsere Sportart – dennoch müssen ja Vorkehrungen getroffen werden.

So haben wir uns in der Leitung darauf verständigt, für die Saison zunächst zu planen, als ob es einen halbwegs normalen Betrieb (in der Sommersaison) geben würde, quasi PLAN „A“.

Das heißt:

– Meldung für die Punktspiele der Mannschaften in vollem Umfang – erfolgt

– Namentliche Meldung der SpielerInnen – März

– Frühjahrsinstandsetzung der Plätze je nach Wetterlage – März/April

– Installation eines Doppel-Toilettencontainers (direkt an der Terrasse) – beauftragt, Realisierung im März
Die sanitäre Situation wird sich mit der Inbetriebnahme des o.g. Containers und der beiden Duschcontainer am Sozialgebäude unmittelbar verbessern,

Plan B wäre bei entspr. Vorgaben die Modifikation des Spiel- und Wettkampfbetriebes mit Einschränkungen wie im Vorjahr.

Die finanzielle Lage des Vereins ist stabil, dank des Einsatzes von Reinhard Schröder und Daniel Nitzsche steht ein solider Haushaltsplan.

Mitgliederstärke:

Die grundsätzliche Aufnahmesperre bleibt bis auf Weiteres erhalten, allerdings könnten etwa in der Zahl erfolgter Austritte wieder bis zu 30 Neuaufnahmen stattfinden.

Mitgliedschaft

Da z.Zt. hinsichtlich gemeinschaftlicher Treffen keine Aussage getroffen werden kann, wird in Abstimmung mit dem Hauptverein die turnusmäßige Jahreshauptversammlung (normalerweise im 1.Quartal) auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Soweit erstmal die Neuigkeiten auf Basis des heutigen Kenntnisstandes.

Bleibt gesund und haltet Euch fit!

Mit sportlichen und herzlichen Grüßen,

Tommy Froese i.N d V.